Komödie von Francis Veber / deutsch von Dieter Hallervorden

(Originaltitel: „Un animal de compagnie“)

​​

Unerwartete Gäste wirbeln den Ehe-Alltag von Henri und Christine kräftig auf.

Sie ist Innenarchitektin, er Journalist. Sie machte Karriere, er wünschte sich Kinder. Sie wünscht sich einen Yorkshire-Terrier und er – bringt einen Goldfisch mit nach Hause. Kasimir.

Christine stellt ihn vor die Wahl: Fisch wegbringen oder Scheidung!

Doch auch sie erkennt nach und nach den therapeutischen Wert dieses winzigen Geschöpfs im Kugelglas.

Als nun aber der arbeitsscheue Ex aus Studienzeiten, Jean-Pierre, im Gästezimmer einzieht und mit ihm Dounia, eine ehemalige kaukasische Edelnutte, beginnt alles aus dem Ruder zu laufen.

Und was haben ein russischer Multimilliardär, ein durchzechter Junggesellenabschied und eine kaukasische Ziegenzucht damit zu tun?

 

Sie gehören zu den beliebtesten Darstellern der ARD-Erfolgsserie „Sturm der Liebe“. Jetzt gehen sie gemeinsam auf die Bühne. Uta Kargel, Max Beier, Désirée von Delft und Sandro Kirtzel spielen: „Kasimir und Kaukasus“.

Schräge Dialoge, kuriose Verwechslungen, irrwitzige Gesangs- und Tanzeinlagen und ein Goldfisch der alles wieder in Ordnung bringen soll. Diesem Goldfisch leiht ein weiterer, hochgeschätzter TV-Kollege seine Stimme: Sepp Schauer. Machen sie sich bereit für einen fulminanten Theaterabend, den sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Konzept, Ausstattung und Regie: Jacoub Eisa

 

Mit Uta Kargel, Max Beier, Désirée von Delft und Sandro Kirtzel
Der Goldfisch wird gesprochen von Sepp Schauer

 

Die Uraufführung fand am 19. Januar 2017 im Théâtre des Nouveautés in Paris statt. Dieter Hallervorden übertrug diese Komödie aus dem Französischen ins Deutsche, die deutschsprachige Erstaufführung fand im Mai 2018 am Schlosspark Theater in Berlin statt.

KASIMIR UND KAUKASUS

Fotos © Christof Arnold

Trailer

© 2020 by JACOUB EISA